Integration in Wuppertal - Studium

Studium

Sie haben ein Studentenvisum oder studieren bereits in Wuppertal?
Hier einige wichtige Informationen und Hinweise:

Für den Erhalt des Studentenvisums bzw. der Aufenthaltserlaubnis zum Studium müssen bestimmte Bedingungen erfüllt sein. Diese werden bereits bei der Beantragung des Visums zur Ausbildung bzw. zum Studium bei der deutschen Botschaft überprüft, wie z.B. die Zulassung der Universität, die schulischen und sprachlichen Voraussetzungen (Niveaustufe C1).

Nach der Einreise für ein Studium in Deutschland müssen Sie sich zunächst beim Einwohnermeldeamt an Ihrem Wohnort, z.B. Wuppertal anmelden. Anschließend sollten Sie rechtzeitig vor Ablauf des Visums die Aufenthaltserlaubnis bei der Ausländerbehörde Wuppertal beantragen.

Für einen Aufenthaltstitel zum Studium brauchen Sie unter anderem:

  • einen anerkannten, gültigen Pass oder Passersatz
  • ein gültiges Visum
  • Gewährleistung Ihres Lebensunterhaltes
  • Nachweis über einen ausreichenden Krankenversicherungsschutz  
  • eine geklärte Identität und Staatsangehörigkeit
  • keine Beeinträchtigung oder Gefährdung öffentlicher Interessen
  • Immatrikulationsbescheinigung bzw. Anmeldung zum studienvorbereitenden Sprachkurs
  • biometrisches Foto
  • bis zu 110 € für Gebühren

Weitere Unterlagen können von der Ausländerbehörde angefordert werden.

Sind Sie in einer (Fach-)Hochschule eingeschrieben, haben Sie maximal zwei Jahre Zeit, um die noch notwendigen Kenntnisse für Ihr Studium durch Sprachkurse, Praktika oder Studienkolleg zu erwerben.

Während des Studiums bekommen Sie eine Aufenthaltserlaubnis für maximal zwei Jahre. Diese müssen Sie dann jeweils verlängern lassen. Bei den Terminen der Verlängerung müssen jeweils Leistungsnachweise vorgelegt werden.

Alle Angaben ohne Gewähr.


Infoboxen

Adresse: Bergische Universität Wuppertal

Bergische Universität Wuppertal
Gaußstraße 20
42119 Wuppertal
Telefon: +49 202 439-0
E-Mail: webmaster@uni-wuppertal.de

Adresse Ausländerbehörde

An der Bergbahn 33,

42289 Wuppertal

Tel.: 0202 563 4440.