Integration in Wuppertal - Sprachförderung

Sprachförderung

Gute deutsche Sprachkenntnisse sind für Kinder die grundlegende Voraussetzung für den späteren Erfolg in Schule und Beruf.
Kinder
Kinder Großbildansicht

Kinder erlernen Sprache mit allen Sinnen: sie müssen erst einmal fühlen, ob etwas weich, scharf, heiß oder süß ist, sehen, dass etwas schnell oder groß ist, hören, ob etwas laut, leise und schrill ist.
So wird die Sprache des Kindes vor allem durch Spielen, Singen, Vorlesen, durch Bewegung und dem Kennenlernen der Umwelt gefördert.

Sprachförderung ist ein wichtiges Anliegen der Kindergärten und findet dort bei allen Beschäftigungen mit den Kindern statt. Dabei orientiert sie sich an dem jeweiligen Entwicklungsstand und den individuellen Fähigkeiten des einzelnen Kindes. Die Kinder sollen Lust auf das Sprechen bekommen..

Mit der Sprachförderung sollte frühzeitig begonnen werden. Je länger die Kinder im Kindergarten gefördert werden, um so besser lernen sie deutsch. Deshalb sollten Kinder ab 3 Jahren täglich den Kindergarten besuchen.
Teilweise nehmen Tageseinrichtungen sogar Kinder im Laufe des 3. Lebensjahres auf.

In Kindergärten mit vielen mehrsprachigen Kinder werden die Kinder zusätzlich in kleinen Gruppen beim Erlernen der deutschen Sprache unterstützt.

Zur Zeit gibt es in 50 Wuppertaler Kindertageseinrichtungen Sprachförderprojekte .

Wenn Sie sich beraten lassen wollen, können Sie sich an den Stadtbetrieb Tageseinrichtungen für Kinder der Stadt Wuppertal wenden.

Übrigens: Mehrsprachigkeit überfordert Kinder in keinster Weise im Gegenteil, kleinen Kindern fällt es leicht, schon früh zwei Sprachen zu erlernen.
Allerdings ist die erste Sprache (Muttersprache), sehr wichtig. Wenn Kinder sicher in ihrer Muttersprache sind, können sie auch eine Neue besser lernen. Deshalb sollten Eltern mit ihren Kindern viel und in der Sprache sprechen, in der sie sich selbst gut ausdrücken können und die ihnen vertraut ist.

Mehr über die Bedeutung der Mehrsprachigkeit und weitere Informationen, wie sie die Entwicklung Ihres Kindes unterstützen können, erfahren Sie auf den folgenden Seiten und auf der Seite:

Wenn Sie Beratung wünschen, können Sie sich an die RAA Wuppertal wenden.


Infoboxen

Gunilla Teschemacher
Stadtverwaltung Wuppertal
Stadtbetrieb Tageseinrichtungen für Kinder 202
Neumarkt 10
D-42103 Wuppertal

Dagmar Von der Burg
Stadtverwaltung Wuppertal
Stadtbetrieb Tageseinrichtungen für Kinder 202
Neumarkt 10
D-42103 Wuppertal