Gesichter

Integration in Wuppertal - Spezielle Integrationskurse

Spezielle Integrationskurse

Für Jugendliche, Frauen, Senioren und Analphabeten gibt es spezielle Integrationskurse.
  • Jugendliche und junge Erwachsene: ...erster Satz ist hier gestrichen...Im Unterricht werden zusätzlich besonders für Jugendliche und junge Erwachsene interessante Themen behandelt.
  • Senioren: Für ältere Migranten gibt es Sprachkurse mit einem langsameren Lerntempo, die nicht täglich stattfinden.
  • Analphabeten: Spezielle Kurse für Menschen, die in ihrem Heimatland nicht die Schule besuchen konnten. Hier lernen sie neben dem "Sprechen" auch das "Lesen" und das "Schreiben.
  • Frauen- bzw. Elternkurse. Diese Kurse richten sich an Migranten/innen mit minderjährigen Kindern. Für Kinder unter drei Jahren wird während des Kurses eine Betreuung angeboten.

Zugangsvoraussetzungen und Inhalte für staatlich geförderte Integrationskurse finden Sie unter Integrationskurse.

Wenn sie die Zugangsvoraussetzungen nicht erfüllen, aber trotzdem einen solchen Kurs besuchen möchten, sprechen Sie direkt den Anbieter des Sprachkurses an. Wenn Sie den Kurs selber bezahlen können Sie an einem solchen Sprachkurs teilnehmen.

Es gibt außerdem Sprachkurse, für die keine Berechtigung nach dem Zuwanderungsgesetz erforderlich ist. Beispielsweise spezielle Frauenkurse mit Kinderbetreuung in den einzelnen Stadtteilen. ...letzter Satz ist hier bereits gestrichen...

Welcher Kurs wo und zu welchen Zeiten stattfindet, erfahren Sie in der Sprachkursdatenbank.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte über Kontakt an Herrn Kamrowski.

Eine persönliche Beratung bieten auch die anderen in der Broschüre "Willkommen" aufgeführten Migrationsberatungsstellen.




Infoboxen

Sprachkurse

Datenbank der Sprachkurse

Marius Kamrowski

Stadt Wuppertal
Ressort Zuwanderung und Integration
Friedrich-Engels-Allee 28
42103 Wuppertal

Tel.: 0202 563 2115